mit dem Zug nach Georgien

Neuigkeiten vom Baku-Tbilisi-Ankara Zug, auf den viele unserer Kunden schon lange warten und der für mitte August 2019 angekündigt war. Heute ( 31.08.19) wurde gemeldet, dass es zu Verzögerungen wegen der Grenzabwicklung zwischen Georgien und der Türkei käme. Ein trinationales Treffen Ende September soll diese Unklarheiten beseitigen, so dass der Zug für Ende Oktober starten kann. Warten wir es ab.

Dafür fährt der “Trans-Asien-Express” nach 4 jähriger Pause von Ankara nach Teheran wieder ( immer Mittwochs ab Ankara – 3 Tage später Ankunft) und ist wieder über uns buchbar. 

Die schönste Art, sich Georgien zu nähern, führt mit dem Zug über den Balkan und die Türkei.
Gut eine Woche Zeit (oder mehr) sollte man für die Anreise einplanen. 

Die vielen interessanten Städte auf der Route laden dazu ein, sozusagen im Vorbeifahren entdeckt zu werden. 

Wer es eilig hat und ohne große Unterbrechungen reisen möchte, nimmt z.B. den Nachtzug ab Zürich oder München nach Budapest und weiter bis Timisoara von wo der Nachtzug nach Bukarest startet . Hier sollte man eine Übernachtung einplanen, da der Nachtzug nicht selten verspätet eintrifft und die Umsteigezeit dann gern zu knapp ist. 

Vom 9. Juni – 7. Oktober 2019 fährt der direkte Nachtzug von Bukarest nach Istanbul. Der Bosfor Express  verlässt Bukarest um 12:40 und kommt um 07:40 in Istanbul Halkali an. Der Zug führt moderne Air Condition Türkische TVS2000 Liegewagen mit komfortablen 4 Bett-Abteilen. Dannach muß man im Sitzwagen fahren und 3 x Umsteigen.

Es gibt auch die komplizierte Möglichkeit  Istanbul über Belgrad-Sofia zu erreichen:

Aufgrund der ganzjährigen Streckensperrung ( bis Dez 2019) von Budapest nach Belgrad muß aktuell über Zagreb oder Wien nach Belgrad gefahren werden.

Von Belgrad nach Sofia bringt Sie der Balkan Express vom 14.06.-16.09.2019.

Der Zug startet am Bahnhof “Beograd Topcider” (nicht central) um 9:12 h und erreicht Sofia um 20:30 h. Es gibt nur 2. Klasse und kein Essen an Bord.

In der Nichtsaison gibt es keine direkte Verbindung von Belgrad nach Sofia. Ab Beograd Central um 06:10 h – Umsteigen in Nis ( an 10:49 h – ab 11:10 h) und Dimitrovgrad (an 14:45 – ab 15:35 h) Ankuft Sofia 19:00 h ist die einzige Zugverbindung. Wer lieber auf das Umsteigen verzichtet kann auch mit dem Bus fahren (Fahrplan und Tickets finden Sie hier) .
sofia-istanbul_zugschild_zug

Weiter geht es von Sofia mit dem täglich fahrenden Nachtzug “Sofia-Istanbul-Express – Infos und Fahrpläne”

Vom 1. Juni bis 7. Oktober 2019 verlässt der Nachtzug Sofia um 21:30 h und erreicht Istanbul Halkali um 06:45 h am nächsten Morgen.

Stellen Sie sich schon auf einen ungemütlichen Stop in den frühen Morgenstunden (gegen 3:00h) ein.  Zur Grenzkontrolle in Kapikule (türkische Grenze) müssen Sie aussteigen und den Pass stempeln lassen.

NEU:

Seit dem 13.03.2019 fährt der Schnellzug nach Ankara im Anschluss an den Nachtzug direkt ab Halkali und 8 x täglich ab 3 neuen Bahnhöfen in der Stadt.

istanbul_ankara_YHT

Von Istanbul nach Ankara führt die gut ausgebaute High-Speed-Strecke mit dem YHT. Nach nur 4 Stunden erreicht man Ankara im 2 Stundentakt. (u.a. ab 11:30 h – an 15:42 h // ab 13:40 h – an 17:53)
Es folgt eine landschaftlich traumhafte Fahrt mit dem gut ausgestatteten Dogu-Express in knapp 20 Stunden nach Erzurum oder in 24 Stunden nach Kars in Ostanatolien.*

Der Doguexpress wurde seit dem 29.5.  durch einen “Touristenzug” ergänzt. Mehr Informationen zum Dogu Express & dem Touristenzug.

Ein reiner Schlafwagenzug, mit 3 Haltepunkten zum Aussteigen und anschauen und damit einer 3 Stunden längere Fahrt. Es sind noch keine Fahrpreise bekannt, aber er wird deutlich teurer werden, als der klassische Dogu-Express.
Der klassische Doguexpress von dem in diesem Artikel die Rede ist, gehört damit der Geschichte an und fährt wahrscheinlich nur noch mit Sitzwagen. Bleibt zu hoffen, dass er überhaupt für nicht türkische Menschen buchbar bleibt. Wir werden Sie informieren, sobald es Neuigkeiten gibt.

Solange die Bahnverbindung zwischen dem türkischen Kars und Achalkalaki in Südgeorgien noch nicht für den Personenverkehr betrieben wird (angekündigt für den späten Oktober 2019 (update vom 1.9.)),  bleibt eine komplette Anreise mit dem Zug erstmal Zukunftsmusik. Es fahren aber täglich Busse über Trabzon nach Batumi an der georgischen Schwarzmeerküste. Von dort wird Tbilisi mehrmals täglich mit dem modernen Schnellzug in wenigen Stunden erreicht.

Wer über den Landweg nach Georgien reisen möchte, sollte unbedingt die aktuelle politische Lage verfolgen
und Reisewarnungen des
Auswärtigen Amtes berücksichtigen.

Es gibt auch – wenn die politische Lage es erlaubt – die Möglichkeit der Anreise über die Ukraine. Man kann mit dem Zug über nach Ostpolen und von dort mit dem Schlafwagenzug nach Odessa.

Die Fähre nach Batumi fährt regelmäßig und der Fahrplan steht ca. 1-2 Monate vor Abfahrt fest.

Buchung und InfosAnkara-Kars: Doguexpress

Wer es bequem mag und sich nicht selbst durch den Dschungel der Bahntarife und Fahrpläne schlagen  will, erhält bei uns die Tickets und eine kompetente Beratung. Wir erheben für die Bearbeitung Ihrer Anfrage und der Angebots-Recherche ein Entgelt von 35 Euro, wovon die Hälfte bei erfolgreicher Buchung angerechnet wird. Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus und schicken Sie es ab.

Vorname*

Nachname*

Straße/Nr.*

PLZ/Ort*

Telefon tagsüber*

Geben Sie hier bitte eine Nummer an, unter der Sie tagsüber auch tatsächlich erreichbar sind. Senden Sie uns diesen Rückrufwunsch bitte nur, wenn das der Fall ist.

E-mail Adresse*

Reisestrecke von -nach

Bitte geben Sie Ihre Reisestrecke so konkret wie möglich an.

Wunsch-Reisetermin

Bitte nennen Sie hier möglichst genau den Termin, zu dem SIE gerne reisen MÖCHTEN - je konkreter die Angabe, desto besser unsere Chance, für Sie ein günstiges Angebot zu finden.

Bemerkung

IBAN:

BIC:

*Ich ermächtige Gleisnost widerruflich, den Betrag von 35 Euro sowie ggf den Rechnungsbetrag aus der Buchung per SEPA-Lastschrift von meinem Konto einzuziehen und werde für entsprechende Konto-Deckung sorgen. Ein eventueller Lastschrift-Widerspruch entbindet mich nicht von der Zahlungspflicht.*

Tanja Wallner ist die Spezialistin für Fragen zum Weg nach Georgien oder dem Iran über die Türkei. Sie ist häufig selbst auf dem Balkan, in der Türkei und Georgien unterwegs.

twa/08/19