Im African Explorer von Kapstadt nach Windhoek

16-tägige Sonderzug-Reise mit max. 64 Gästen.

Dieser Exklusiv-Charter mit dem Zugmaterial des Shongololo-Express führt Sie auf einer einzigartigen Route knapp 3.600 km durch Afrika: Von Südafrikas Hauptstadt Kapstadt, dem schönsten Ende der Welt, fahren Sie mit dem komfortablen Sonderzug African Explorer zu den Naturwundern Namibias. Die unendlichen Weiten Afrikas, faszinierende Landschaften, die höchsten Dünen der Welt, wilde Tiere im Etosha-Nationalpark, farbenfroh gekleidete Menschen und zahlreiche Spuren deutscher Kolonialgeschichte in Lüderitz, Swakopmund und Windhoek warten auf Sie.

Eine Schöne Fernseh-Dokumentation aus dem SWR  zum Shongolo-Express finden Sie hier

  • Zugreise mit max. 64 Gästen

  • Stadtrundfahrt in KapstadtLernidee hat hier ein olles Foto gemacht
  • Besuch des Augrabies Nationalparks
  • Ganztages-Safari im Etosha-Nationalpark
  • Stadtrundfahrt in Windhoek
  • Unendliche Weiten und faszinierende Landschaften
  • 2 Übernachtungen in einer Lodge in der Namib-Wüste
Zwischen diesen Varianten können Sie wählen:
16-tägige Reise von Kapstadt nach Windhoek oder umgekehrt ab 5.950 € p. P.
16-tägige Reise von Pretoria nach Windhoek ab 6.150 € p. P.
Anreise für Kapstadt – Windhoek am 18.2., 21.10.2018
Anreise für Windhoek – Kapstadt am 3.3., 3.11.2018 (abweichender Reiseverlauf)
Anreise für Pretoria – Windhoek am 10.7.2018 (abweichender Reiseverlauf)

Ihr Reiseverlauf

Im African Express

Foto: Birgit Schick

African Explorer
Als rollendes Hotel verfügt der African Explorer über Schlafwagenabteile zwei Abteilkategorien, außerdem über zwei klimatisierte Restaurantwagen, einen Barwagen und einen Lounge-Wagen mit offener Aussichtsplattform am Zugende. Die Ausflüge finden in klimatisierten Reisebussen statt.

1. Tag: Linienflug über Johannesburg nach Kapstadt (A).

2. Tag: Ankunft in Kapstadt (A). Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt Kapstadt kennen, bevor Sie am frühen Abend ein Ausflug auf den Signal Hill mit spektakulärem Blick auf die Stadt führt. Anschließend erwartet Sie ein Begrüßungsessen.

3. Tag: Abfahrt des African Explorer (F/M/A). Vormittags heißt es: Einsteigen, bitte! Machen Sie es sich bequem und genießen Sie die vorüberziehende Landschaft. Nachdem der Zug die Tunnel der Hexriver-Berge durchfahren hat, geht die Szenerie in die faszinierende Bergwelt der Großen Karoo über. Sie erreichen Matjiesfontein, wo Ihnen Zeit für die Besichtgung des geschichtsträchtigen Lord Milner-Hotels bleibt. Abendessen im Bordrestaurant.

4. Tag: Von der Küste ins Hinterland (F/M/A). Nachts bringt Sie Ihr Sonderzug von der Küstenregion in den Nordwesten Südafrikas. Lernen Sie Ihr Reiseziel bei unterhaltsamen Bordvorträgen kennen und genießen Sie den Ausblick auf vorbeiziehende Landschaftspanoramen.

5. Tag: Augrabies Falls-Nationalpark (F/M/A). Von Upington fahren Sie per Bus zum Augrabies Nationalpark. Dieses atemberaubende Naturreservat erstreckt sich entlang des Oranje-Flusses. Besonders bekannt ist es für die 56 m hohen Augrabies Wasserfälle. Im Park leben verschiedene Wildarten wie Klipspringer, Antilopen und Spitzmaulnashörner. Im Anschluss geht es zurück zu Ihrem Zug. Hier passieren Sie spätabends die Grenze nach Namibia – alle Formalitäten werden dabei bequem im Abteil erledigt.

6. Tag: Namibias einsamer Süden (F/M/A). Sie erreichen am Morgen Holoog. Hier unternehmen Sie eine Fahrt durch unberührte Halbwüstenlandschaft zum Fish River Canyon. Wer möchte, kann eine Kurzwanderung am Canyon-Rand unternehmen und grandiose Ausblicke in die 500 m tiefe und 160 km lange Schlucht genießen. Vor Sonnenuntergang besuchen Sie bei einem Kurzausflug den Köcherbaumwald, wo Sie eine Biltong-Probe erwartet. Kosten Sie dabei von den diversen Arten des beliebten Trockenfleisches.

Stachelbäume

7. Tag: Wüstenpferde und Geisterstädte (F/A). Ankunft in Aus und Bus-Fahrt nach Kolmanskop, einer ehemaligen Diamantensiedlung. Hier sind nach Verlassen der letzten Bewohner in den 50er Jahren vom einstigen Reichtum nur noch Ruinen geblieben. Bei Schattenspielen der Gebäude im hellen Sand und faszinierender Stille machen Sie einen Spaziergang durch die Geisterstadt. Ein eindrucksvolles Erlebnis! Im Anschluss fahren Sie weiter bis zur Küstenstadt Lüderitz. Ein Ausflug über die Lüderitz-Halbinsel führt entlang der Großen Bucht bis zum Diaz Point. Abends Rückfahrt nach Aus, wo Ihr Sonderzug wartet.

8. Tag: Namib-Wüste (F/A). Morgens kommen Sie in Mariental an. Per Bus geht es über den Zarieshoogte-Pass in die Ebene des Namib Naukluft-Nationalparks. In der Lodge angekommen, tauchen Sie zwei Tage in die Ruhe und Weite der Namib-Wüste ein.

9. Tag: Die höchsten Dünen der Welt (F/A). In offenen Fahrzeugen geht es ins Vlei, eine von Dünen umgebene Lehmsenke. Der Aufstieg auf eine Düne lohnt sich. Hier können Sie einen weiten Ausblick auf ein Meer aus aprikosenfarbenem Sand genießen. Zum Sonnenuntergang unternehmen Sie optional eine Fahrt durch die Wüstenlandschaft (Ausflugspaket).

10. Tag: Walvis Bay − Swakopmund (F/A). Heute fahren Sie durch den Namib-Naukluft-Nationalpark bis an die Atlantikküste zum Hafenstädtchen Walvis Bay und weiter bis Swakopmund. Nachmittags haben Sie Zeit zur freien Verfügung und kehren abends zum Sonderzug zurück.

11. Tag: Spitzkoppe (F/M/A). Erleben Sie eine Fahrt auf der ältesten Bahntrasse des Landes. Ihr Sonderzug hält bei Usakos für einen Ausflug zur 1.700 m hohen Spitzkoppe und einer Schule der hier lebenden Damara-Schüler (nur an Unterrichtstagen. Ausflugspaket). Abends fahren Sie zum Zug zurück und begeben sich in Richtung Otjiwarongo.

12. Tag: Etosha-Nationalpark (F/A). Morgens fahren Sie mit dem Bus zum Etosha-Nationalpark und erkunden ihn bei einer Ganztages-Safari. Sie übernachten dabei in einer Lodge.

13. Tag: Auf Safari (F/A). Optional unternehmen Sie am Vormittag eine ausgedehnte Pirschfahrt (Ausflugspaket). Im Anschluss fahren Sie nach Otjiwarongo, wo Ihr Sonderzug Sie erwartet.

14. Tag: Windhoek (F/M/A). Frühmorgens wird Ihre Reise zur Zug-Safari, denn die Bahnstrecke führt Sie durch private Wildfarmen. Ihr Sonderzug bringt Sie nach Windhoek. Dort nehmen Sie Abschied vom Zugpersonal. Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie Windhoek kennen und besuchen ein Selbsthilfe- Projekt für Frauen. Anschließend fahren Sie zu Ihrem Hotel. Am Abend findet ein Abschiedsessen statt.

15. Tag: Abschied von Afrika (F). Vormittags haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Am Mittag heißt es Abschied nehmen von Ihrer Reiseleitung. Sie fliegen über Johannesburg zurück nach Deutschland.

16. Tag: Ankunft in Deutschland.

Programmänderungen vorbehalten.
(F) = Frühstück, (M) = Mittag-, (A) = Abendessen

So wohnen Sie

Im Hotel:
5 Nächte in gehobenen Mittelklassehotels (landesüblicher Standard) und Safari-Lodges. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche, WC.

Im Zug: 8 Nächte
Kategorie Elefant: Die Abteile (ca. 7 qm) sind ausgestattet mit privatem Bad mit Dusche, WC und Waschbecken, jeweils zwei Einzelbetten (untenstehend) oder ein Doppelbett, Kleiderschrank mit Kleiderbügeln und Nachtschränkchen, individuell regulierbare Klimaanlage, Steckdosen (220/230 V) mit Adapter, kleiner Safe, Fön, eine kleine Flasche Wasser je Zugreisetag und kleine Toilettenartikel.
Kategorie Leopard: Die Abteile sind ca. 10 qm groß und verfügen zusätzlich zur Kategorie Elefant über eine kleine Sitzecke.

ZD1: 2-Bett-Abteil Elefant/DZ
ZD2: 2-Bett-Abteil Leopard/DZ
ZE3: 2-Bett-Abteil Elefant zur Alleinbenutzung/DZ

Ihre Inklusiv-Leistungen auf einen Blick

  • Linienflüge Frankfurt/M. o. München – Kapstadt und Windhoek – Frankfurt/M. o. München (Economy Class) inkl. Steuern/Gebühren
  • Fahrt und 8 Nächte im Sonderzug in der gebuchten Kategorie
  • 5 Nächte in Hotels und Lodges
  • Verpflegung lt. Programm
  • Ausflüge, Eintritte und Pirschfahrten lt. Programm
  • Gepäckträgerservice ab/bis Flughafen Kapstadt/Windhoek
  • Deutschsprachiger Reiseleiter für max. 23 Gäste ab Kapstadt/bis Windhoek
  • Deutschsprachiger Arzt an Bord
  • Reisedokumentation

Mindestteilnehmerzahl: 50 Personen
Maximalteilnehmerzahl:
64 Personen
Späteste Absage bis 28 Tage vor Reise

Gut zu wissen:
Der Aufpreis für innerdeutsche Anschlussflüge beträgt 200 € p. P.
Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage das Programm für die umgekehrte Richtung Windhoek – Kapstadt (16- tägig) und die 16-tägige Reise Pretoria – Windhoek zu.

Zubuchbare Ausflüge:
Ausflugspaket: Besuch der Spitzkoppe mit geführter Wanderung im Naturpark und Besuch einer Schule, Fahrt durch die Wüstenlandschaft bei Sonnenuntergang inkl. Snacks und Getränken, zusätzliche Wildsafari im offenen Safarifahrzeug im Etosha-Nationalpark. 240 € p. P.

Reisetermine:
Kapstadt – Windhoek:
18.2., 21.10.2018
Windhoek – Kapstadt: 3.3., 3.11.2018 (abweichender Reiseverlauf)
Pretoria – Windhoek: 10.7.2018 (abweichender Reiseverlauf)

Veranstalter: Ameropa Reisen

Unser Spezialist für das südliche Afrika, Lukas Kees, freut sich auf hre Buchungsfrage:
Telefon: 0761 / 20 55 13 -110
Wenn Sie Ihre Fragen per E-Mail an ihn richten möchten, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.