Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
der Gleisnost Reisebüro GmbH

Die Firma Gleisnost Reisebüro GmbH verkauft und vermittelt Bahnfahrten nach den Tarifgrundlagen und den Geschäftsbedingungen der verschiedenen europäischen Eisenbahn-Unternehmen.
Besondere Bedingungen der Lieferung gelten für unsere Stammkunden.

Grundlage für genannte Buchungen bzw. die Vermittlungen sind nachfolgende allgemeine Geschäftsbedingungen, die der Kunde mit seiner Buchung über das WWW, per e-Mail, schriftlich, fernmündlich oder persönlich anerkennt. Wir empfehlen Ihnen, diese AGB auszudrucken und aufzubewahren. Es gelten außerdem die AGB der Deutsche Bahn AG.

1. Abschluss des Reisevertrages

  • Mit Ihrer Buchung bieten Sie uns den Abschluss eines Vermittlungsvertrages für eine Reise verbindlich an. Die Buchung kann über das Internet, per Email, schriftlich, fernmündlich oder persönlich vorgenommen werden.
  • Für uns wird der Vertrag hinsichtlich des Preises erst dann verbindlich, wenn wir Ihnen die Buchung der Reise und den Preis schriftlich oder per e-Mail bestätigt haben bzw. die Fahrscheine ausgehändigt haben.
  • Weicht der Inhalt der Buchungsbestätigung bzw. der Fahrscheine von dem Inhalt der Buchung ab, wird der abweichende Inhalt für den Reisenden und uns dann verbindlich, wenn der Kunde nicht unverzüglich widerspricht.
  • Wir behalten uns vor, vom Kunden eine unterschriebene Reiseanmeldung zu verlangen.

2. Leistungen und Preise

  • Der Umfang der Leistung ergibt sich aus den Angaben der Buchungsbestätigung bzw. der Fahrscheine.
  • Der Besteller soll empfangene Leistungsunterlagen unverzüglich auf ihre Mängelfreiheit überprüfen und gegebenenfalls rügen.

3. Zahlung, Lieferzeit, Gefahrenübergang

  • Wir sind berechtigt, unsere Leistung von einem vorherigen Zahlungseingang abhängig zu machen; alle etwa getroffenen Vereinbarungen einer besonderen Form der Aushändigung oder Übermittlung von Fahrkarten oder sonstigen Leistungsberechtigungen stehen unter dem grundsätzlichen Vorbehalt des vorherigen Zahlungseingangs.
  • Für Storno- und Umbuchungsentgelte sowie etwaige Bearbeitungskosten ist ein sofortiger Ausgleich der Rechnung erforderlich.
  • Mit seiner Reiseanmeldung ermächtigt uns der Kunde ausdrücklich – sofern keine sofortige Barzahlung erfolgt – ggf. eine Bonitätsprüfung (Schufa-Abfrage) durchzuführen.

4. Stornierungen

  • Sie können jederzeit vor Reisebeginn die Bahnfahrkarte zurückgeben. Beachten Sie aber bitte die AGB der Deutsche Bahn AG diesbezüglich (Stornokosten unterschiedlich).
  • Der Rücktritt muss schriftlich erklärt werden. Die Schriftform ist auch eingehalten, wenn die Original-Fahrscheine vorgelegt werden. Maßgeblich ist der Zugang innerhalb unserer Geschäftszeiten bei uns.
  • Wir behalten uns grundsätzlich vor, Ihnen alle uns von anderer Seite in Rechnung gestellten Kosten zuzüglich eines Bearbeitungsentgeltes in Rechnung zu stellen.
  • Rückerstattungen sind nur gegen Rückgabe der vollständigen Original-Fahrkarte(n) und ggf sonstiger Reisedokumente möglich.

5. Umbuchungen

  • Generell ist eine Umbuchung von Bahnfahrkarten eine Stornierung und Neubuchung.

6. Haftung

  • Bei vermittelten Leistungen haften wir lediglich für die ordnungsgemäße Vermittlung der Reiseleistungen und Weitergabe der Informationen an den Kunden. Wir haften nicht für die Leistungserbringung selbst.

7. Haftungsbegrenzung

  • Die Schadensersatzpflicht der Firma Gleisnost Reisebüro Reisen GmbH wird auf maximal den dreifachen Reisepreis begrenzt. Die Haftungsbegrenzung gilt nicht für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

8. Allgemeines

  • Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Das gleiche gilt für die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Hinweis: Bei DB Fahrkarten oder Leistungen anderer Leistungsträger gelten auch die AGB der Deutsche Bahn AG bzw der jeweiligen Leistungsträger