TGV Frankreich

Die schnellsten Züge der Welt

Mit bis zu 320 Kilomentern in der Stunde fahren die TGV der französischen Eisenbahn SNCF. Sie verbinden praktisch alle großen Städte des Landes miteinander – und vor allem mit Paris. Hochgeschwindigkeitszüge verschiedener Tochterunternehmen der SNCF fahren in die Schweiz, nach Deutschland, England, Belgien, Italien und Spanien.

Wir beraten Sie gerne telefonisch oder persönlich in einem unserer Büros darüber. Für nahezu alle Züge und Strecken buchen wir Ihnen die Fahrscheine und Reservierungen.

Hier können Sie direkt auf dem Rechner der SNCF Ihre Online-Buchung vornehmen. Beachten Sie, dass Sie Ihre Online-Buchungen in Eigenverantwortung tätigen. Eine Beratung durch Gleisnost gibt es hierbei nicht.

“TGV”: Train a Grande Vitesse

Bild: TGV DuplexDer Hochgeschwindigkeitszug TGV bedient fast 100 Reiseziele in Frankreich. Einige internationale Verbindungen gibt es auch von Deutschland aus – jetzt auch ab Freiburg. Vergessen Sie Staus, Einchecken und mühsame Transfers. Dieser Zug ist das praktischste und schnellste Verkehrsmittel, um Ihr Ziel problemlos zu erreichen. Mit modernem Komfort reisen Sie mit dem TGV zwischen den Städten und kommen entspannt an. So wird schon der Weg zum Ziel!

TGV: hier informieren & buchen

“Intercités”: wenns etwas gemächlicher sein darf

Bild: CorailDie klassischen Züge der französischen Eisenbahn: ob Sie genüsslich am Tag durch die Landschaft fahren oder mit einem der Nachtzüge Ihrem Ziel entgegenträumen: die Wahl liegt bei Ihnen.

Intercités: hier informieren & buchen

“Thalys”: die Roten zwischen Essen, Düsseldorf, Köln, Brüssel, Amsterdam und Paris

Bild: ThalysWo der Thalys fährt, haben die Fluggesellschaften nichts mehr zu lachen. Mit häufigen Verbindungen von einer Stadt mitten in die andere – schnell, komfortabel und mit hoher Pünktlichkeit.

Thalys: hier informieren & buchen

 

“Eurostar”: in Rekordzeit und durch den Rekord-Tunnel nach London

Bild: EurostarEurostar-Züge fahren von Paris, Lille und Brüssel nach London – in kaum mehr als 2 Stunden Fahrzeit von City zu City, und ganz nebenbei durch einen der längsten Tunnel der Welt.

Eurostar: hier informieren & buchen

“Lyria” heißen die TGV zwischen Frankreich und der Schweiz

Bild: TGV LyriaLausanne-Dijon-Paris 4 mal täglich,
Genf-Paris 9 mal täglich, Zürich-Basel-Dijon-Paris bis zu 6 mal täglich, und von Genf ans Mittelmeer 3 mal täglich  Hin- und Rückfahrt.

Lyria: hier informieren & buchen